×
+49 (0) 40 / 713 007-0
UROMED Kurt Drews KG
Meessen 7 / 11
D-22113 Oststeinbek
Kontaktdaten speichern
Selbst katheterisieren mit »SIMPLYCATH®«

Tipps für den ISK-Anwender:
Was Sie beim Katheterisieren unbedingt beachten sollten

Für Menschen, die mit einem Katheter leben müssen, stellen sich viele Fragen. Wie stelle ich mich als bisher gesunder Jugendlicher oder Erwachsener auf die neue Situation ein, mit einem Katheter leben zu müssen? Was ist mit meiner Beweglichkeit und Selbständigkeit? Wie steht es mit der Hygiene und der Hautpflege? Wie ernähre ich mich richtig? Welche Komplikationen können auftreten?

Eine ausreichende Feinmotorik der Arme und Hände erleichtert Menschen, die von Inkontinenz betroffen sind, das Selbstkatheterisieren. Der Fachhandel bietet eine Reihe von Hilfsmitteln an, die ein eventuell vorhandenes Defizit der manuellen Geschicklichkeit ausgleichen können. Außerdem kann das Katheterisieren auch durch eine andere Person, zum Beispiel durch Pflegekräfte, übernommen werden.

Nehmen Sie sich Ruhe und Zeit beim Katheterisieren

Ruhe und Entspannung

Wenn Sie selbst katheterisieren, sollten Sie sich dafür immer ausreichend Zeit und Ruhe gönnen. Hektik und Eile führen leicht zu Unkonzentriertheit und Fehlern, die für Sie auch schmerzhaft werden können. Schwerwiegende Komplikationen, z.B. Verletzungen könnten die Folge sein.

Legen Sie sich vor jeder Katheterisierung immer genügend Katheter bzw. Systeme mit Beutel zurecht. So müssen Sie, falls beim ersten Mal nicht alles klappt, nicht erst unnötig herum suchen. Beachten Sie bitte die Gebrauchsanweisung, um die sterile Anwendung des Katheters sicherzustellen.

Führen Sie den Katheter vorsichtig ein

Führen Sie den bereitgelegten Katheter vorsichtig ein und schieben Sie ihn langsam weiter bis Harn zu fließen beginnt. Sollte es zu Problemen beim Einführen des Katheters kommen, wenden Sie bitte niemals Gewalt an. Oftmals können Sie Verkrampfungen des Blasenschließmuskels durch mehrfaches kräftiges Husten lösen.

Achten Sie während des Katheterisieren grundsätzlich auf eine entspannte Haltung

Finden Sie heraus, welche Haltung beim Katheterisieren für Sie am günstigsten ist. In entspannter Haltung ist das Einführen des Katheters leichter und das Verletzungsrisiko der Harnröhre geringer.

Einmal-Katheter niemals mehrmals verwenden

Selbstverständlich sind Einmal-Katheter nur für den einmaligen Gebrauch gedacht. Ein Einmal-Katheter darf nicht mehrmals benutzt werden, weil Sie dann ein beträchtliches Risiko für Infektionen eingehen.