×
+49 (0) 40 / 713 007-0
UROMED Kurt Drews KG
Meessen 7 / 11
D-22113 Oststeinbek
Kontaktdaten speichern
Selbst katheterisieren mit »SIMPLYCATH®«

Vor jeder Kathetereinführung Hände waschen …

Jedes Katheterisieren der Harnblase stellt einen Risikofaktor für Blasen- oder Harnwegsinfektion dar. Dieser ist bei Verweilkathetern besonders groß. Beim intermittierende Selbstkatheterismus (ISK) kommen in der Regel Einmalkathetersysteme in Kombination mit sterilem Gleitmittel zum Einsatz, die aus ihrer Folienverpackung heraus aseptisch in die Harnröhre eingeführt werden. Das vermindert bei richtiger Handhabung das Infektionsrisiko.

Vor dem Katheterisieren sollten Sie sich gründlich die Hände waschen und den Genitalbereich sorgfältig reinigen. Wenn Sie ein Desinfektionsmittel verwenden, achten Sie bitte auf die Dosierungshinweise, um gegebenenfalls Überdosierungen oder Allergien zu vermeiden.

Was Sie auch wissen sollten: Zu häufiges Waschen kann zur Austrocknung führen, unzureichende Pflege lässt dagegen eher ein feuchtwarmes und oftmals schlecht riechendes Milieu entstehen.